Sportmöglichkeiten XXI Jahrhundert

Die Geschichte der Marke Flowparks... oder wie der Parkour- und Street-Workout-Wahn Polen erfasste!

Das Glück kommt zu zweit - da ist was dran! Dank des Zusammentreffens von zwei Piotrek - einem Skater und einem Parkouristen - hat die Marke FlowParks ihren Weg in viele Parks und Wohnsiedlungen von der Tatra bis zur Ostsee gefunden! Lesen Sie unsere Geschichte über den Zufall, der den Parkour im Land verändert und die Produkte der Marke in die New Yorker Innenstadt gebracht hat!

author

Author: Asia Gęborska

Während einer Ferienreise per Anhalter durch Polen beantwortete der Maschinenbaustudent Piotrek Reczyński, der sich im zweiten Semester befindet, eine sehr, sehr wichtige Frage: Was möchte er im Leben tun? In Anlehnung an dieses kultige Zitat aus dem Film "Boys Don't Cry" - hat er angefangen, es zu zerlegen! Es blieb ihm nichts anderes übrig, als einen Ort zu finden, an dem er seine Leidenschaft mit seiner Arbeit verbinden konnte.

Im November 2011 wurde Piotrek, auch bekannt als ACTE, gebeten, ein paar Parkour-Kumpels zusammenzutrommeln und als Stuntman im Intro des Snowboard-Films "SWAG" aufzutreten. Aus dem ursprünglich geplanten einen Drehtag wurden zwei Nächte. Die Teilnahme an diesem Projekt war nicht ganz einfach. Es war ziemlich hart und die Arbeit war unbezahlt, als Teil eines Praktikums und um die Teilnahme an dem Film in das eigene Portfolio aufzunehmen. Wer hätte gedacht, dass ein zusätzlicher Job eine Traumkombination aus Arbeit und Arbeit garantieren würde? Sie sagen? Es stellt sich heraus, dass Artur, der Regisseur des Films, jemanden namens Kondor von Techramps kennt, der beliebtesten Marke für Skateparks in Polen!

Piotr Reczyński im Jahr 2011.

Piotr Nowak, der Gründer von Techramps, entwirft und baut bereits seit über 8 Jahren Skateparks in Polen und suchte nach anderen Möglichkeiten für sein Unternehmen. Kondor suchte nach jemandem aus Krakau, aus dem Parkour-Klima, mit einem Gespür für Design und vielleicht sogar technischen Fähigkeiten. Dieser einmalige Zufall brachte Piotr und Kondor in den fast fertigen Skatepark in Mistrzejowice, wo die zukünftige Zusammenarbeit per Handschlag besiegelt wurde.

Im Gegensatz zu Techramps, das zu diesem Zeitpunkt bereits in den Startlöchern stand, waren die Anfänge von Flowparks eher zaghaft, obwohl der Name und die Website bereits im März 2012 erstellt wurden. Piotrek Reczyński hatte stark "old-school" Parkour-Wurzeln und war besorgt über die Rezeption von künstlich geschaffenen Spots. Schließlich geht es beim echten Parkour darum, sich an die vorhandenen Bedingungen anzupassen und Hindernisse zu überwinden. Die ersten Projekte konzentrierten sich daher auf Elemente, die im städtischen Raum einfach fehlten - Stangen oder andere höhere Rohre, die mit Wänden oder Plattformen verbunden waren.

Ein Ort für eine neue Disziplin - Street Workout

Parkour in Polen begann zu diesem Zeitpunkt langsam zu schwächeln. Viele florierende Teams oder sogar Vereine lösten sich auf, Leute zogen sich aus dem Parkour zurück. Für viele von ihnen wurde das immer beliebter werdende Streetworkout zum idealen Ort für die weitere körperliche Entwicklung.

Im öffentlichen Raum fehlten Klimmzugstangen oder Handläufe für Liegestütze. Leitern waren auf Kinderspielplätzen zu finden. Peters alte Parkour-Kontakte ermöglichten es ihm, in den Trainingsgeist einzusteigen und im Juni 2013 den ersten öffentlichen Park Polens in Lubliniec zu errichten. Im selben Jahr wurden weitere Anlagen in Kleinstädten in ganz Polen errichtet, und der "Boom" für diese Anlagen sollte erst noch beginnen.

Das Erlangen von Unabhängigkeit und Erfahrung war ein anstrengender und kostspieliger Prozess, der jedoch von der Techramps-Crew finanziell und inhaltlich unterstützt wurde. Diese Zusammenarbeit hat uns nicht nur durch das Jahr gebracht, sondern vor allem eine solide Grundlage für die Zukunft geschaffen.

Der erste Flowpark in Lubliniec, 2013.

Wir entdecken die Welt!
Um die Formalitäten in Ordnung zu bringen, wurde 2015 ein separates Unternehmen Flowparks sp. z o.o. gegründet, das zwar auf dem Papier eine eigenständige juristische Person ist, in der Praxis aber ein fester Bestandteil der Techramps-Gruppe ist. Gemeinsam haben wir mehrere hundert Flowparks für Parkour und Streetworkout in Polen, Europa, aber auch in den USA geschaffen, und wir haben nicht vor, dort aufzuhören!

More articles

Über die Zukunft des Streetworkout mit Piotr Reczyński

Asia Gęborska

2024-05-17 13:29

Skatepark in Sciniavo - demnächst!

Asia Gęborska

2024-05-13 13:26

Skatepark in Bystra Podhalanska für prestigeträchtige Auszeichnung nominiert

Asia Gęborska

2024-05-07 10:00

Olympische Spiele 2024 - alles, was Sie über das Board und BMX wissen müssen

Asia Gęborska

2024-04-22 09:59

Der Skatepark in Piekary Slaskie kommt!

Agnieszka Miłek

2024-04-15 13:46

Geschichte der Marke Pumptrack.eu

Asia Gęborska

2024-04-08 10:11